Emotionen in der Chinesischen Medizin

Ramona Pick

Körper und Geist sind in der Denkweise der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) nicht voneinander zu trennen. Unsere Emotionen nehmen in der Diagnose und Therapie von Disharmoniemustern einen besonderen Stellenwert sein. Emotionen im Übermaß haben das Potential, Krankheiten auszulösen, genauso wie unsere Ernährungs-gewohnheiten Emotionen verstärken können. 

Aus der Sicht der TCM gibt es 7 Emotionen ... Zorn, Freude, Grübeln & Sorge, Traurigkeit, Angst & Schock. Sie werden den fünf Elementen und den innerlichen pathogenen Faktoren zugeordnet und erzeugen eine Energie, die die körpereigene Energie beeinflussen können. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.